Team Alpin Kärnten Tour auf die Hohe Weißenbachspitze.

Am 18.Juni 2017 traf sich das Team Alpin Kärnten für eine Alpinkletter-Tour auf die Hohe Weißenbachspitze (Julische Alpen). Um genauer zu sein handelte es sich bei unserer Kletterroute um die sogenannte Weißenbachkante im 5.Schwierigkeitgrad. 

 

Anwesende Mittglieder: 

Kahlbacher Gerald                             Schoitsch Peter 

Wirnsberger Leo                                Kanduth Sandro 

Urbanz Christian                                Schoitsch Werner  

Holl Matthias  

 

Unser Treffpunkt war die italienischen Grenze in Thörl Maglern. Danach fuhren wir gemeinsam weiter zum Lago del Predil wo der Ausgangspunkt unserer Toru war. Der Zustieg führte entlang des Weißenbachs zur Brunner Hütte. 

Nach der Brunner Hütte verließen wir den schönen kühlenden Wald und unter strahlendem Sonnenschein führte uns unser Weg durch zahlreiche Latschen hindurch zum Biwak CAI Gorizia

Von dort aus konnten wir den wichtigsten Teil unserer Klettertour bestaunen, die ca. 300 Meter hohe Wand die in voller Pracht strahlte.  

Nach einer kurzen Verschnaufpause machten wir uns schon voll adjustiert auf den Weg zum Einstieg. 

Wir kletterten in insgesamt drei Seilschaften die Kante in einer Zeitdauer von ca. 3 Stunden. Der Fels war lag Großteiles gut in der Hand, zum Absichern standen uns gute Risse und einige Sanduhren zur Verfügung. 

Jedoch ist anzumerken, dass der Fels in den ersten paar Seillängen sehr brüchig war. Als dritte Seilschaft stand man somit unter „Dauerbeschuss“. Doch mit ansteigender Höhe, besserte sich der Fels. 

Am Gipfel machten wir natürlich wieder einige Fotos, dann erfolgte der Abstieg über die Südseite. Dazwischen mussten wir uns insgesamt zweimal abseilen, doch dann ging es im Laufschritt zum Auto. 

Abschließens ist zu sagen, dass es eine sehr schöne Alpinkletter-Tour in den Julischen Alpen. 

 

Motiviert: Das Team Alpin Kärnten 

Weitere Informationen
ANZEIGE
Angebotssuche